Schwindel (Vertigo)

entsteht, wenn die Orientierung des Körpers im Raum gestört ist. Charakteristisch sind der Drehschwindel mit Drehbewegung von Umwelt und eigenem Körper, der Schwankschwindel mit dem Gefühl, als ob der Boden schwankt und der Liftschwindel mit dem Gefühl, zu sinken oder gehoben zu werden.

Häufig werden die Schwindelattacken von Übelkeit oder Erbrechen begleitet. Gangunsicherheit tritt auf. Da Schwindel auch Ausdruck von vielfältigen Erkrankungen sein kann ist eine ärztliche Abklärung erforderlich.

Überhöhte Blutzuckerwerte, Morbus Meniere, Tinnitus, Migräne, Bluthoch- und Niederdruck, Herzerkrankungen, Intoxikationen, Medikamente, Infektionen und vieles mehr können Schwindelanfälle auslösen. Die Diagnostik ist schwierig und erfordert in vielen Fällen eine fachärztliche Abklärung. (Neurologe, HNO-Arzt, Internist)

Die Energie- & Photonen-Therapie wirkt sich positiv auf diese Störungen aus, einerseits aufgrund einer verbesserten Sauerstoffzufuhr im Gehirn, andererseits durch beruhigende Effekte. Eine eventuelle Grunderkrankung des Schwindels muss ebenfalls behandelt werden.

Empfohlen: Energiefeld-Programm 4, 25% -100%, 30 Min. + Nacht-Programm


Anrufen

E-Mail

Anfahrt