Raucherbein

Der Begriff "Raucherbein" steht für die medizinische Diagnose "periphere arterielle Verschlusskrankheit (pAVK)". Zum Hauptrisiko für die Entstehung der pAVK zählt das Rauchen, daher hat sich für diese Krankheit die Bezeichnung Raucherbein eingebürgert. Das Raucherbein entsteht durch eine fortschreitende Artheriosklerose, (Gefäßverkalkung) die solche Ausmaße annehmen kann, dass eine Amputation notwendig wird. Weil sich die Arterien mehr und mehr verengen, verschließen, dann spricht man von einer peripheren arteriellen Verschlusskrankheit. Schmerzen treten beim Raucherbein meist erst dann auf, wenn der Gefäßquerschnitt bereits stark verengt ist. Zunächst kommt es lediglich zu Kälte- und Taubheitsgefühle in den Beinen und zu häufigen Wadenkrämpfen. Dann treten krampfähnliche Muskelschmerzen bei längeren Gehstrecken auf, die den Betroffenen zu einer Gehpause zwingen, bis der Schmerz vorbei geht. Die Gehstrecken bis Schmerzen auftreten werden immer kürzer. Die Pausen, das Stehen bleiben kommt immer öfter. Man spricht jetzt von der so genannten Schaufensterkrankheit. Man geht von Schaufenster zu Schaufenster und guckt hinein bis der Schmerz wieder vergangen ist. Allmählich geht der Bewegungsschmerz in einen Ruheschmerz über. Es kommt zu Nekrosen, zu einem Absterben von Gewebe, was am Ende die Amputation veranlassen kann. Je früher das Krankheitsbild entdeckt und behandelt wird, do besser sind die Chancen einer Amputation zu entkommen. Fettstoffwechselstörungen, Übergewicht, Bluthochdruck, Stoffwechselstörungen, Diabetes fördern, wie bekannt, das Entstehen der Atherosklerose und somit das Raucherbein. Auch genetische (erbbedingte) Einflüsse werden diskutiert.

Die durchblutungsfördernden Effekte der elektromagnetische Energiefelder (siehe magnetische Kraft des Hämoglobins) zeigen hier sehr gute Effekte. In einigen Fällen wurde durch diese Begleittherapie das Schlimmste verhindert. Natürlich ist neben der Daueranwendung die Einsicht das Rauchen aufzugeben und ein in Bezug auf Ernährung und weiter Noxen bewusstes Leben zuführen die Grundvoraussetzung für eine erfolgreiche Therapie.

Empfohlen: Energiefeld-Programm 4, 25% -100%, 30 Min. + Nacht-Programm. 

 


Anrufen

E-Mail

Anfahrt